Bild "Logo_FRS_blaues_Blatt_24.png"
Bild "Produkte:FRS_Standard_Artikel_16-1.png" [1030] Artikelverwaltung aus der Business Suite FlexRunSoft®


Produktverwaltung - Verkaufsartikelverwaltung - Eigenbedarfsartikelverwaltung
Testartikelverwaltung - Kundenartikelverwaltung - Fremdartikelverwaltung


- zurück zum Programmüberblick   FlexRunSoft®

Die Artikelverwaltung gehört zu den systemübergreifenden Stammdaten / Programmen und ist beim
Ersterwerb eines Programmes - welches Artikel benötigt - aus der Business Suite FlexRunSoft® enthalten !


ÜBERSICHT




Eine gute und einfache - auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte - Artikelverwaltung vereinfacht die täglichen
kaufmännischen Abläufe.

Die Artikelverwaltung aus der Business Suite FlexRunSoft® ist
für alle Unternehmensgrößen (Stand-Alone, Netzwerkfähig und Filialfähig) und Branchen

■ –    herstellendes und produzierende Branchen (z.B. Metallverarbeitung, Fensterbauer usw.)
■ –    Einzelhandel (z.B. Floristik, Lebensmittel, Bücher usw.)
■ –    Großhandel (z.B. Bäckereifachbedarf, Elektrogroßhandel usw.)
■ –    Dienstleister (z.B. Elektriker, Automechaniker usw.)
■ –    und Behörden, Ämter u.ä. (z.B. Autobahnmeistereien, Bauhöfe usw.)

ausgelegt.

Individuelle Anpassung an Ihren Unternehmensbedarf sind jederzeit möglich wie zum Beispiel:

■ –     Mehrbedarf / Neue Informationsfelder
■ –     Entfernen von nicht benötigten Informationsfeldern zur besseren Übersicht
■ –     Individualprogrammierung von betriebsinternen ablaufvereinfachenten Funktionen

                                   ___________________________
                      

Weitere wichtige Artikel- bzw. Produktverwaltungsmöglichkeiten


Durch ein spezielles Kennzeichensystem bietet die Artikelverwaltung auch die Möglichkeit Artikel/Produkte, die
nicht bzw. ausschließlich für den Verkauf bestimmt sind perfekt zu verwalten.
Jeder/s Artikel/Produkt kann mehrfach gekennzeichnet werden, dadurch muss jeder/s Artikel/Produkt - genau wie bei
der Adressverwaltung - nur ein einziges Mal erfasst und bearbeitet werden und steht dann allen weiteren
Programmen zur Weiterbearbeitung zur Verfügung.

Gerade im IT/TK Bereich – aber auch in anderen Branchen und Abteilungen - werden oft neue Artikel/Produkte
eingeführt und/oder getestet als auch für Kunden als Wartungsprodukte geführt.

Aber auch die Artikel/Produkte für den Eigenbedarf können so auf einfachste Art und Weise verwaltet werden. Ist
auch noch die Inventarverwaltung aktiviert, können diese Artikel/Produkte dort direkt entsprechend bearbeitet
werden.

Somit stehen Ihnen sowie Ihren Mitarbeitern an zentraler Stelle aktuelle und präzise Artikel/Produkt-
informationen - jeder Art von Artikel/Produkten - umgehend zur Verfügung.

Übersicht über:

             ■ –    alle zur Zeit zu testenden Artikel/Produkte
                  samt ausführlicher Beschreibung und zeitlicher Begrenzung usw.

             ■ –     alle Artikel/Produkte, die als Leihgaben im Unternehmen sind
                   samt ausführlicher Beschreibung und zeitlicher Begrenzung usw.

             ■ –     aller im Unternehmen zum Eigenbedarf eingesetzten Artikel/Produkte
                   samt ausführlicher Beschreibung und Erfahrungswerten usw.
                  
             ■ –    aller Artikel/Produkte die für Kunden gewartet und verwaltet werden
                   samt ausführlicher Beschreibung und sonstigen Informationen usw.
                                        
  
  
Folgenden Leistungsumfang / Hinterlegungsmöglichkeiten bietet die Artikelverwaltung

■ –    Keine Artikelbegrenzung
■ –    Individuelle Anpassungen jederzeit möglich

Details A + B

■ –    6 Möglichkeiten der Bezeichnungshinterlegung
■ –    Matchcode
■ –    Lieferanten- und Kunden- Artikelnummer
■ –    Artikelart: Mit Bestand - Ohne Bestand - Dienstleitung
■ –    Warengruppe/Dienstleistung  - Produktgruppe  - Umsatzgruppe  - Herstellergruppe
■ –    Lagerartikel / Keine Begrenzung bei der Lageranzahl
■ –    Chargen- / Seriennummernverwaltung
■ –    Minusbestand J/N
■ –    Stücklisten
■ –    Kassenartikel mit der Möglichkeit der manuellen Änderung in der Kasse von Menge und Preis
■ –    Preiseinheit / Mengeneinheit / Verpackungseinheit
■ –    Marketing-Strategie (z.B. kauf 2 zahle 1)
■ –    Doppelpreis / Rabatt J/N
■ –    Gebindeeinheit / Gebinde
■ –    Nettogewicht / Bruttogewicht
■ –    Losgröße / Volumen
■ –    Produktion J/N
■ –    Verprobung
         (Wichtig: EDV-gestützte Umsatzverprobung. Anhand der Verkaufszahlen Eigenverbrauch ermittelt die
         (Umsatz-) Verprobung den tatsächlichen Verbrauch von Material pro Anwendung/Protion und Sie sind in
         der Lage nachvollziehbare, korrekte und unumstößliche Zahlen der Finanzbehörde vorzulegen.
         Diese Funktion ist einmalig und wird außschließlich in der Business Suite FlexRunSoft® angeboten.

■ –    3 x Artikelbild
■ –    Aktiv/Inaktiv
■ –    Auslaufdatum
■ –    Haltbarkeit
■ –    Großes Feld Artikelinfo
■ –    Auswahl Artikel Typ (freie Hinterlegungsmöglichkeit des Artikeltypes ohne Begrenzung, mit der
          Möglichkeit 10 weitere Eigenheiten des Artikeltypes zu hinterlegen)
■ –    10 x EAN Datenblatt / Zeichnung
■ –    Intrastatistik
■ –    Barcode
■ –    Artikel gesperrt mit Sperrgrund
■ –    Verleih / Pfand
■ –    Eisener Bestand / Mindest Bestand /   Melde Bestand / Soll Bestand
■ –    Reserviert / Bestellt / Fertigung
■ –    sowie unterschiedliche Preisangaben pro Standort/Filiale  

MM

■ –    Multimandantfähig:
         Artikel wird für verschiedene Filialen freigeschaltet
         Artikel wird für andere Mandanten freigeschaltet

Seitenanfang



Seitenanfang



Seitenanfang